„Zwei Fliegen“ Demokratie und Absurdität - ein Theaterstück

Samstag 16. September 2017 19:30 Uhr – 23. September 2017

 

 16.  / 18.  /  20.  /  21.  &   23.  September 2017 um 19:30 Uhr in der G.Bar

 

„Zwei Fliegen“ Demokratie und Absurdität - ein Theaterstück  eine Initiative zur Lösung von Atommüll- und Alkoholproblemen eingereicht wird, droht für Arno vieles auseinanderzubrechen. Was geschieht, wenn die direkte Demokratie an ihre Grenzen geführt wird? Eine satirische Tragödie aus der Feder zweier junger Menschen.

 

Eintritte: CHF 20.-/ CHF 10.- (Kinder, Studenten,IV) / Kulturlegi Gratis.

 

Info und Reservationen: www.schaulustig.com 

 

Veranstalter: Schauslustig Theatergruppe

 

 


 


Kultur-Lobby (September)

Freitag 29. September 2017 18:00 Uhr

 

CHF 25.- Ohne Getränke

Anmeldung bis 27.09.2017 unter lobby@gewuerzmuehle.ch

 

Menü

 

Jednohupky (Häppchen)

***********

Böhmisches Rindsgulasch mit Semmelknödel und Gurkensalat

**********

Apfelstrudel mit heisser Vanillesauce

 

 

Lobbyteam:

Martin, Regula , Malte und Franziska.


Kultur-Lobby (Oktober) fällt aus

Freitag 27. Oktober 2017

 


Gewürzmühle OrTnung 2017

Freitag 27. Oktober 2017 – 28. Oktober 2017

 

Freitag, 27 Okt. 18-22 Uhr

&

Samstag, 28 Okt. 14-22 Uhr

 

„ ... So gerät alles in OrTnung und wir
kommen umso fröhlicher zusammen!“
 
Grosse Halle:
OrTentliches chaos, kuratorisch eingerichtet mit Werken von: adema/azpeitia/jochimsen/frick/imfeld/inderbitzin/iten/
meyden/ott/sutter/weibel
 
Freitag, 20.00 Uhr
Die grüne Ursula
Szenische Lesung mit Worten von Gottfried Keller
Gisela Bitterli Jochimsen und Werner Iten
 
Samstag, 20.00 Uhr
Konzert der WIM Zug
Daniel Heller Tabla
Christof  Zurbuchen Altoklarinette
Christian Bucher Schlagzeug
Gastmusikerin Ursula Hofmann Piano
 
Eintritt frei

 

Die G. Bar verwöhnt sie während der Öffnungszeiten
mit Köstlichkeiten

 

Veranstalter: Verein Atelierhaus Gewürzmühle


 

WOW Trio und Tiefklang Tour 2017

Sonntag 5. November 2017 17:00 Uhr

 

Eintritt: CHF 20.- / CHF 15.-

 

Improvisation

 

Seit 2015 stehen wir in dieser Verbindung, als wir den in Wien lebenden, amerikanischen Gitarristen/Pianisten Edward Reardon für eine schweizer Tour mit dem Wow Trio einluden. Ein Jahr später, ende Februar, spielen wir mit ihm in Wien und treffen Tiefklang zum ersten mal für ein Konzert, das wir als Sextett bestreiten.

Nun laden wir Tiefklang als Trio in die Schweiz für eine Tour ein.

 

Zu den beiden Trios

Das buntgewürfelte, internationale Wow Trio hat die Fähigkeit sich durch Raum & Zeit zu bewegen. Die Zuhörer lauschen, und stellen mit erstaunen fest, dass sie Musik zum ersten Mal wiederhören. Wow!

Bestehend aus Steven Tod (g ), Christof Zurbuchen (Alto-Clarinet, fx) und Christian Bucher (dr), bewegt sich ihre Musik im Grenzbereich zwischen Soundpainting, Impro, Rock und Noise.

TiefKlang ist eine Formation dreier in Wien ansässiger internationaler

Musiker, die sich in erster Linie der freien Improvisation widmet; die Tiefen

in der Musik sind dabei im Focus der Musiker.

Herbert Lacina: Musiker aus dem Jazz und-Improvisationsbereich spielt E-Bass

und andere Bässe.

Andreas Eichhorn: Improvisations-Musiker spielt verschiedene Klarinetten,

vor allem Bassklarinette.

Edward Reardon: Komponist, Musiker und Improvisator aus Chicago spielt Klavier,

Keyboards und Gitarre.

Veranstalter: Wow Trio


Kultur-Lobby

Freitag 24. November 2017 Ab 18:00 Uhr

 

CHF 25.- Ohne Getränke

Anmeldung bis 22.11.2017 unter lobby@gewuerzmuehle.ch


"Tanzend die eigene Kern entdecken"

Samstag 25. November 2017 9.00 – 16.00 Uhr, ca. 1 Stunde Mittagspause – 26. November 2017

 

Tanz Workshop mit Karwan Omar

 

Sich ausdrücken und spüren, ohne Worte, sich entdecken, dabei die eigenen körperlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten entwickeln, ausdrucksstark, lebendig, schwungvoll und graziös. Die Musik, leise oder laut, langsam oder dynamisch, ruhig oder rhythmisch begleitet dich dabei.

Jeder Mensch kann aus seinem Kern heraus den ganz eigenen körperlichen Ausdruck finden. Um diesen persönlichen Schatz zu entdecken, braucht es eine Atmosphäre von Sicherheit, Offenheit, Freiheit und Ermutigung. Die Workshops schliessen jeweils mit einer kleinen Choreografie ab.

 

Karwan Omar ist Tanzpädagoge, freischaffender Tänzer, Choreograph und Projektleiter. (Mitglied des International Dance Council CID-UNESCO und registrierter und anerkannter Tanzpädagoge des Berufsverbandes Dance Suisse).

 

Kosten:

200 Fr. Erwachsen
120 Fr. SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Kulturlego
120 Fr. SchülerInnen der Tanzkurse von Karwan Omar

 

Informationen und Anmeldung:

http://companykarwanomar.ch/

Mobile: 076 496 97 97
Email: info@companykarwanomar.ch

 

Workshop in der Gewürzmühle:

25. - 26. November 2017

 

Das Projekt wird unterstützt von:

Amt für Kultur Kanton Zug
Landis & Gyr Stiftung
Ernst Gönner Stiftung
Stadt Zug
Annemarie und Eugen Hotz Stiftung
Pfarrei St. Paul Luzern
Reformierte Kirche Kanton Zug


Sebastian Hofmann & Martin Lorenz: Time Flows Konzert

Freitag 15. Dezember 2017 20:00 Uhr

 

ein Konzert mit zeitgenösscher musik uraufführung von eduhaubensak

 

Eintrittpreis CHF 20.- / CHF 15.-

 

Veranstalter: Sebastian Hofmann


Sylvester

Sonntag 31. Dezember 2017 18:00 Uhr

 

Veranstalter: https://quickchange.info/


Neujahr

Montag 1. Januar 2018 14:00 Uhr

 

Veranstalter: Quickchange Company


"Woodville 3 Tour" Konzert

Samstag 3. Februar 2018 20:15 Uhr

 

Veranstalter: http://www.woodville3.wordpress.com

 

Woodville 3 spielt Jazz. Mit Inspiration, Freude und Leidenschaft. Die drei Musiker haben viel Gefallen und grossen Respekt für die Traditionen und Werte dieser Musik.

 

Eintritte: CHF 15.- / Ermässigung CHF 10.-

 

Barbetrieb ab 19:30 Uhr


"Hello Mellow Tone" Konzert

Donnerstag 1. März 2018 20:00 Uhr Barbetrieb ab 19:30 Uhr

 

www.ensemble.ch

 

Eintritte: CHF 25.- / CHF 15.- / CHF freier Eintritt für Schüler und Studenten

 

Insgeheim träumt jeder Jazzmusiker vom Soloalbum "with Strings"!
Ist vielleicht die Carte Blanche für einen Abend mit dem ENMZ die langersehnte Chance?
Per Hausbesuch werden die Ensemblemitglieder zu Ihrem jeweiligen Lieblinsstück von Duke Ellington befragt, ein versierter Trommler womöglich dazugemietet.
Dann ist doch alles nicht so einfach. Während die Arrangements fürs Ensemble anfänglich nicht recht zum Swingen kommen, im Verlauf des Abends aber an Charme gewinnen, verheddert sich der zunächst noch eloquent wirkende Gitarrist zusehends im Dschungel des Neue-Musik-Vokabulars.
Eine konzertante Erforschung der Abgründe zwischen Wunsch und Wirklichkeit auf der Folie von Flauberts "Bouvard et Pécuchet", den Urvätern grandiosen Scheiterns.
Zwischen alldem hört man gelegentlich den Bus an der Haltestelle vorm Haus des Flötisten abfahren. Noch ein verpasster Anschluss!

Ensemble für neue musik zürich
Hans-Peter Frehner     Flöte
Manfred Spitaler       Klarinette
Viktor Müller          Klavier
Lorenz Haas            Perkussion/Voice
Sebastian Gottschick   Violine/Viola
Nicola Romanò          Violoncello
Christian Wolfarth     Perkussion
Philipp Schaufelberger E-Gitarre/Komposition


David Lang Konzert

Samstag 3. März 2018 20:00 Uhr Barbetrieb & Snacks ab 19:00 Uhr

 

Veranstalter: http://www.davidlang.ch/

 

Mit professioneller Stimmbildung begann David Lang nach dem Lehrerdiplom und absolvierte gleichzeitig ein Klavierstudium an der Musikhochschule Zürich. Nebenher liess David Lang sich als Chorleiter ausbilden und genoss eine Orchesterdirigierausbildung in der Schweiz und in Tschechien. Kurse in Komposition, Meisterkurse in Klavierduo und Orchesterdirigieren in Tschechien und Deutschland, USA und Schweiz runden sein Profil ab. Heute arbeitet David Lang an seiner Stimme zusammen mit Neil Semer, New York und Roberta Cunningham, Berlin. Regelmässig nimmt David an Meisterkursen in Gesang teil.

 

David Lang ist ein singender Poet und begleitet sich an seinen Solo-Konzerten selber am Klavier. Sein Markenzeichen: seine klassische ausgebildete kraftvolle und warme Tenorstimme. Im 2015 war David Lang mit seinem musikalischen Programm "Spuren nach Berlin" unterwegs und im 2016 mit dem Programm "Klartext". Im 2017 präsentiert David Lang auf seiner grossen Deutschland/Schweiz Tour sein neustes Programm "Löwe im Salon". Seine frischen, facettenreichen, poetischen wie auch humorvollen Texte vereinen sich zusammen mit seinem Gesang und seinem Klavierspiel zu einem eigenen neuen Musikstil. 

 

Neben seinen Solo-Konzerten konzertiert David Lang mit seinen Eigenkompositionen auch mit Ensembles oder Orchestern. Seine Orchesterwerke sind farbig instrumentiert, harmonisch und imposant, rhythmisch sehr abwechslungsreich, immer wieder mit musikalischem Witz gewürzt.

 

Der Komponist und Liedtexter David Lang ist ein musikalischer Geschichtenerzähler. Bis heute hat David Lang über 180 Kompositionen geschrieben für Gemischtchor, Männerchor, Frauenchor, Sinfonieorchester, Ensembles und für sich selbst als Sänger. Auch für Kinder hat David Lang diverse Lieder geschrieben. U.a. den "Coop Mukihit" und für das Kindermusical "Retted s Märliland". 

 

In David Langs Werkliste finden sich Auftragskompositionen für Jubiläen, halbszenische Chor-Produktionen (mit Schauspielern und Instrumentalensembles) und grosse Chorwerke mit Sinfonieorchester oder Ensemblebegleitung. Für Männerchor hat David Lang viele humorvolle szenische 25-Minuten-Stücke im Stile eines Singspiels für Chor und Klavier komponiert. Im Herbst 2015 gewinnt David Lang beim internationalen Kompositionswettbewerb des Kantonalen Chorverbandes St. Gallen eine Auszeichnung.

 

Als Tonträger sind von David Lang bisher erschienen: "Un Tesoro" (2012), Sinfonia (2013), Nur Mut! (2016)   

2008 gründete David Lang das Musikfestival "Mammern Classics" im Kanton Thurgau/Schweiz. Die Austragungen 2008, 2011 & 2013 standen im Fokus klassischer Musik. Für die Austragung im August/September 2016 komponierte David Lang das Musical "Seegfrörni", welches mit professionellen Sängern und Musikern realisiert wurde. "Mammern Classics" steht für einzigartige Musik und  ungezwungenes Geniessen an einmaliger Lage mit herzlicher Atmosphäre. Die nächste Austragung findet im Sommer 2019 statt.


COMEDYexpress

Freitag 16. März 2018 20:00 Uhr Barbetrieb & Snacks ab 19:00 Uhr

 

Veranstalter: http://www.comedyexpress.ch

 

„in Zusammenarbeit mit Vereinigung insieme Cerebral Zug

https://www.insieme-cerebral.ch/

 

Eintritte CHF 25.- / CHF 15.- (ermässigt Schüler/Studenten/IV)

Kassen- und Baröffnung 19.00 Uhr, Einlass 19.45 Uhr

 

Reservation ab Mo. 15. Januar 2018

Bildungsstätte Sommeri Tel. +41 (0)71 414 43 12 (Bürozeiten)

oder comedyexpress@bs-sommeri.ch

 

Zum Inhalt

Im Hotel GÄX on the BEACH geht alles drunter und drüber. Victor Smirnoff, Kopf des berüchtigten Petersburger Kartells, hat seinen Besuch angekündigt. Die letzte Schutzgeld-Rate wurde ihm nicht überwiesen, weshalb er gleich selber nach dem Rechten schauen will. Aber das Hotel steckt mächtig in der Kreide und es muss mit dem Schlimmsten gerechnet werden.

 

Überaus fantasievolle Dolmetschversuche des Hotelboys, ein missglückter Flirt des Bodyguards und eine verhängnisvolle Verwechslung sorgen für zusätzliche Turbulenzen. Dazu erhärten mysteriöse nächtliche Ereignisse den Verdacht, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Das beherzte Eingreifen von drei unerschrockenen Damen scheint die Wendung zum Guten herbeizuführen. Doch dann spitzt sich die Lage zu …

 

Ensemble

Spieler/innen: Andy Ackermann, Haydar Cibooglu, Flurin Hobi, Brigitte Huber, Claudia Kaufmann, Mario Müller, Laura Perrucio, Berni Peter, Tamara Pixner, Roland Wepf

 

Regie/Dramaturgie                     Peter Wenk

Schauspiel                                  Mario Müller

Organisation/PR/Kostüme         Ambrosia Weisser

 

Über den COMEDYexpress

Der COMEDYexpress ist ein integratives Theaterensemble aus dem Thurgau mit Schauspielerinnen und Schauspielern mit und ohne Handicap. Mit Charme, Spielfreude und humorvollen Eigenproduktionen, die zum Teil speziell für die Kundschaft entwickelt wurden, erobert der COMEDYexpress die Herzen seines Publikums.

 

Das Ensemble unter der Leitung des Thurgauer Theatermachers Peter Wenk hat zum Ziel, die Integration von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung zu fördern, die Schweizer Kulturlandschaft zu bereichern und kunstorientiertes Theater anzubieten.

 

Der COMEDYexpress ist mittlerweile zu einem Tourneetheater herangereift, das im Verlauf der letzten Jahre nicht nur überregionale Bedeutung erlangt hat, sondern heute zu den erfolgreichsten nationalen Theatergruppen mit Schauspieler/innen mit Beeinträchtigung zählt.

 

Mit Peter Wenk (Regie/Dramaturgie), dem Impro-Künstler Mario Müller (Schauspiel) und der Kulturmanagerin Ambrosia Weisser (Organisation/PR) verfügt der COMEDYexpress über ein professionelles Leitungsteam mit grossem Erfahrungsschatz und schier unerschöpflichem Ideenreichtum. Beste Grundlagen, um mit dem Ensemble in Improvisationsarbeit kreative Eigenproduktionen zu entwickeln, die das Publikum immer wieder durch Authentizität, Originalität und tiefsinnigen Humor begeistern.

 


CHOUF (Solo)

Samstag 24. März 2018 20:00 Uhr Barbetrieb ab 19:30 Uhr

 

World Beat

 

Veranstalter: https://www.hamidkhadiri.ch/

 

Hamid Khadiri is a Moroccan percussionist and composer
Darbuka / Frame Drum / Indian Tabla / Zarb / Riq

Hamid Khadiri was born in Kenitra, Morocco, in the heart of the Chaabi, Gnawa, Andalusian Tarab, and Rai music cultures. These different types of North African music have been familiar to him since childhood, and they still form the basis for his musical work.

As a teenager, Hamid became interested in percussion, learning techniques from various international masters from India, Africa, and the Middle East. As a result, his music is a combination of traditional Arabic, African, and Indian Rhythms. Hamid Khadiri lives in Biel/ Bienne, Switzerland, where he gives concerts, organizes workshops, and teaches percussion.

 

Eintritt frei - Kollekte

 

 

 


 

Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm